Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   bu-art



http://myblog.de/artknowbody

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sprache

Gegen die Sprache anrennen. Bedeutung zu generieren versuchen. Wörter meißeln. Sprachgeröll in Karren schüppen. Texthaufen vor dem Haus der Sprache schütten. Syntaxexperimente. Der Dekonstruktor als Sprachmaschine des Dekonstuktionisten. Eingeschrieben selbst das letzte Semikolon noch in den Schreibenden. Schreibmethoden für Weltbücher. Metoden des Schreibens für und über das Schweigen.
23.3.06 23:36


Werbung


++++++++++Diskursfragment

Moden. Wörter, ganze Sprachen bald. Diskursverbot. Dies Wort zuerst. Schreibt Zufall. Bin Textschleuse im Sprachkanal. Regelmäßig Arbeit in der Muße. SilbenRythmus.Klangraumrauschen. Buchstabenstakkato. Sprachmelodien. Kein Zufall. Kulturdiktatur. Subjektillusion. Synapsennetz ein Feuerwerk. Pause vor der Tastatur: Schöpferisch ein Denkprozeß. Reproduktion nicht bloß was prä-existent, es hämmern Finger Produktion bedeutungsvoll: Rhizom was Text und vielfach Hyperlink führt zu Strukturen. Es bleibt ein Wollen, das will schreiben. Das kann ich wollen, nicht jedoch das Wollen wollen. Dieses Wollen will mein Körper, der mein Text. So ist die Reduktion auf Textualität auch längst die Aufgabe der Freiheit.
24.3.06 17:27


Brainstorming

Satzbau für brainmaps:Verein für Gedankenmelange wandert durch Gedankenwelten in Gefühlsverwirrung und streift tangential verschiedene Sprachuniversen um zuhause die Sprach-BlackBox zu erleuchten.
25.3.06 17:48


Hypertext

Bin Cybernomade in nomadischen Zentren. Semiotisiere kollaborativ. Kollektivintelligenz. Finde Problemlösungsresultanten. Entlang virtueller Pfade lese ich Hypertexte, die neuen kollaborativen Programme. Kein Autor, keine Redaktion. Nur die Technik strukturiert und limitiert die Realisation. Die Blogosphäre als Cyberkontext mit gemeinsamen Nenner. Ein Weg direkter Demokratie aus Totalität in Universalität. Die Mausschnittstelle zur Wirklichkeit.Rezipier den Text. Kombiniere und konstruiere, also programmiere. Kreative Kommunikation.
26.3.06 19:33


Iconoclash

Die Ikonophilie ist im Westen längst massenhafte Bildobsession. Die Macht der Bilder ist ungeheuer. Bildermacher arbeiten mit allen Tricks. Noch irritieren Kunstbilder mitunter. Bilderstürmer nutzen Ikonen zur Zerstörung. 9/11. Zu retten ist die Beweglichkeit der Bilder. Viele sind im Kopf fixiert, blockieren Denken. Bildschöpfungskaskaden führen zu täglichen Bilderfluten. Bilderkriege täglich. Sei Ikonoklast und stürm Dein Image ohne es zu zerstören. Kommt auch aufs Image an.
27.3.06 20:50


Lesekunst

Lesen von Belletristik als Akt der Beherrschung nicht Unterwerfung. Die Regeln der Semantik selbst bestimmen. In der Phantasie mitschreiben. Neue Logiken kreieren.Bedeutung aufnehmen wie ein gutes Mahl genießen. Alle Sinne aktiv. In den Text horchen. Wörter abtasten. Beim Lesen lernen einen Text mit Bedeutung zu füllen und neue Texte generieren. Müßige Kreativität.
28.3.06 17:49


Weltenbummel verlinkt

Cyber-Info von Cyber-Link: Linkhopping von virtuellen Welten zu Klangwelten zu digitalen Welten zu dunklen Welten zu Tiefseewelten zu Mystikwelten zu schwarzen Welten zu künstlichen Welten zu fernen Welten ... Oh wunderbare Cyberwelt in Traumwelten.
29.3.06 20:26


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung